Führerscheinklasse S

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge jeweils mit einer
durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h
und einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ im Falle von Fremdzündungs-
motoren, einer maximalen Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW im Falle
anderer Verbrennungsmotoren oder einer maximalen Nenndauerleistung
von nicht mehr als 4 kW im Falle von Elektromotoren; bei vierrädrigen
Leichtkraftfahrzeugen darf darüber hinaus die Leermasse nicht mehr als
350 kg betragen, ohne Masse der Batterien im Falle von Elektrofahrzeugen.

Mindestalter 16 Jahre

Schließt Klasse L nicht ein!

Benötigte Unterlagen und Nachweise:
- Biometrisches Lichtbild neueren Datums
- Sehtest (nicht älter als 2 Jahre); bei jedem Optiker möglich. Ausweis nicht vergessen!
- Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen

Besonderer Service (Antragstellung): 
Otto´s Fahrschule übernimmt für Sie gerne die Formalitäten und den Gang zur Behörde.

Ausbildung:
Theorie:
12 Unterrichte á 90 Minuten Grundstoff (bei Ersterwerb)
6 Unterrichte   à 90 Minuten Grundstoff (bei Erweiterung) 
2 Unterrichte   á 90 Minuten Klassenspezifisch

Praxis:
Übungsstunden (nach Eignung)
- Fahrzeugbedienung
- Grundfahraufgaben
- Fahren im Straßenverkehr
- Prüfungsvorbereitung

Prüfung:
- Praxis 30 Minuten


Die Ausbildung in der Fahrschule darf frühestens 6 Monate vor erreichen des Mindestalters
begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate vor erreichen des
Mindestalters abgenommen werden. Die praktische Prüfung darf erst nach Bestehen der
theoretischen Prüfung und frühestens 1 Monat vor erreichen des Mindestalters abgenommen
werden.